Fiestas de Sant Joan en Mallorca

Sankt-Johannes-Fest auf Mallorca

Die jedes Jahr am 23. Juni stattfindende Johannisnacht gehört zu den ausschlaggebenden Sommerevents auf Mallorca. In dieser Nacht feiert fast die ganze Welt den Sommeranfang. Gleichzeitig hat sie etwas Mystisches an sich, da viele Menschen Wünsche und Vorsätze für den Sommeranfang formulieren. Dieses Fest hat auf der Insel der Ruhe eine bedeutende Tradition und gehört zu den besten Möglichkeiten, die mallorquinische Kultur von einer anderen Seite kennenzulernen.

In der Johannisnacht oder Sant Joan auf mallorquinisch treffen sich viele Mallorquiner und Ausländer in Palma wie auch in den Dörfern, um sie vor allem an den herrlichen Stränden und Buchten zu feiern. Diese füllen sich mit Lagerfeuern und viele Familien, Pärchen und Freundesgruppen nutzen das schöne Wetter, um am Meer zu Abend zu essen, während sie Musik und gutes Ambiente genießen. In der Hauptstadt beginnt das Fest gegen 20:30 mit lustigen Umzügen und „Batucadas“ für Kinder im Parque del Mar, ganz in der Nähe unseres Hotels nur für Erwachsene in Playa de Palma. Danach folgt die berühmte Festansprache mit dem „Dimoni Bufo“, dem Narrenteufel.

Mallorca hat eine lange Tradition mit „Dimonis“ (Teufeln) und „Nits de foc“ (Nächten mit Feuer). In fast allen Orten auf der Insel gibt es „Collas de Dimonis“, Teufelsvereine. Hierbei handelt es sich Freundesgruppen, die sich während der Volksfeste als angsterregende Teufel verkleiden und Kindern und Erwachsenen bei den Correfocs (“Feuerläufen”) Angst und Schrecken einjagen, während sie mit Feuer spielen und Leuchtraketen mit vielen Funken abschießen. Dieses beeindruckende Spektakel spielt in der Johannisnacht die Hauptrolle.

Vor Mitternacht werden an den Stränden Lagerfeuer angezündet und in der Altstadt wie auch den wichtigsten Plätzen der Stadt Grills aufgestellt. Wie auch beim Sant Sebastián Fest gehören am Johannisfest die mallorquinischen „Torradas“ mit typischer Wurst zu den gastronomischen Darbietungen der Feier.

Musik und Konzerte tragen zum festlichen Ambiente bei, das ab Mitternacht mystisch wird. Die Menschen stellen sich um die Lagerfeuer herum und führen folgenden Ritus aus: Es wird etwas Wein auf das Feuer gegossen, man verbrennt ein Papier, auf dem man das aufgeschrieben hat, was man ändern möchte, und die Mutigsten springen drei Mal über das Feuer. Viele baden sich sogar im Meer, indem sie 7-mal als Zeichen des Glücks in die Wellen springen.

Wenn Sie für Ihren Urlaub noch Aktivitäten auf Mallorca suchen, öffnet Ihnen die Johannisnacht das Tor zum Sommer, während Sie gleichzeitig die mallorquinischen Sitten und Gebräuche in einer magischen Nacht guter Wünsche und einmaliger Momente erleben können.

Aktuelle Beiträge