Serra de Tramuntana

Empfehlungen für einen Winter auf andere Art auf Mallorca

Eine Reise im Winter auf Mallorca bietet die Möglichkeit, diese Mittelmeerinsel von einer anderen Seite kennenzulernen. Die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt, die herrliche Natur im Tramuntana Hochland wie auch die malerischen Orte an den Berghängen bieten Bilderbuchbilder, die Sie in Ihrem Urlaub auf keinen Fall versäumen dürfen.

Ein Spaziergang durch die Hauptstadt der Insel kann ein guter Anfang sein. Palmas herrliche Altstadt mit der beeindruckenden gotischen La Seu Kathedrale, den arabischen Bädern und mit ihren engen Gassen, stellt die beste Visitenkarte für das Kulturgut der Stadt dar. Besuchen Sie auch die hübschen und lebhaften Ramblas und trinken danach in einer der ältesten Cafeterias de Stadt, Can Joan de S’Aigo, eine heiße Schokolade!

Das Sant Sebastià Fest, das mit seinem Licht- und Farbschauspiel berühmt ist, gehört zu den bedeutenden Events in diesem Monat. Die Stadt füllt sich mit Musik, Feiern und Grillplätzen, während die frechen Dimonis (Teufel) tanzen und mit den Correcofcs (Feuerspektakeln) spielen. Die Umzüge der „Gigantes y cabezudos“ (Giganten und großköpfige Pappfiguren) durch die wichtigsten Stadtviertel gehören auch zu den beliebten Veranstaltungen in der Stadt. Sie bieten eine gute Möglichkeit, die mallorquinische Kultur und Geschichte kennenzulernen.

Weitab vom Rummel der Stadt bietet das beeindruckende Tramuntana Hochland, das von der UNESCO zum Weltkulturgut erklärt wurde, eine Vielzahl an Ausflügen, um die herrliche Naturlandschaft der Insel zu entdecken. Oftmals sind die Berge und Pfade schneebedeckt und zeigen eine Landschaft voller interessanter Kontraste.

Innerhalb dieser schönen Berglandschaft sind auch die malerischen und versteckt gelegenen Orte hervorzuheben. Sie gehören zu den Pflichtbesuchen auf Mallorca. Entdecken Sie Valldemossa, Deià, Sóller, Fornalutx… und probieren Sie die köstlichen mallorquinischen Gerichte in ihren traditionellen Restaurants. Sie bieten eine wahre Gaumenfreude für einen 5-Sterne-Urlaub!

Natürlich gehören auch die beeindruckenden Strände und Buchten dazu, da sie zu den Naturwundern dieser Mittelmeerinsel gehören. Das glasklare Wasser in Caló des Moro, Sa Calobra oder Cala s’Almunia bildet den Kontrast zur unberührten Schönheit der Formentor und Es Trenc Strände.

Für alle, die die Kultur und Traditionen der Insel auf andere und ungewöhnliche Art kennenlernen möchten, bietet die Entdeckung der mallorquinischen Landschaft eine sehr empfehlenswerte Möglichkeit. Natürlich ist jeder Zeitpunkt geeignet, um Mallorca kennenzulernen, d. h., auch der Winter bietet viele Überraschungen, deren Entdeckung sich lohnt!

Aktuelle Beiträge