Platos típicios de Mallorca

5 mallorquinische Sommergerichte

Mallorcas Gastronomie ist sehr reichhaltig und abwechslungsreich, sodass sie einen wahren Genuss für die fünf Sinne darstellt. Das Mittelmeerklima der Insel hat den Mallorquinern gezeigt, wie sie ihre Küche mit warmen und üppigen Gerichten im Winter sowie frischen und leicht zuzubereitenden Anregungen anpassen können, um in den Sommermonaten den heißen Temperaturen zu trotzen. Genau diese Variante der mallorquinischen Küche können Sie im August während Ihres Urlaubs auf Mallorca in den traditionellen Restaurants wie auch in unserem 5-Sterne-Hotel in Playa de Palma probieren. Mit den folgenden 5 typischen Gerichten Mallorcas, die ideale Erfrischung im Sommer bieten, können Sie eine köstliche Rundreise auf der Insel machen.

  • Trempó: Vielleicht haben Sie schon von der berühmten „Coca de trempó“ gehört. Sie gehört zu den Wintergerichten Mallorcas par excellence und wird ausgehend von diesem typisch mallorquinischem Salat, der im Sommer sehr beliebt ist, zubereitet. Dieses Essen ist leicht zuzubereiten und dient als köstliche Beilage zu Fisch, Meeresfrüchten und auch zum „Pa amb oli“, einem der Highlights der Inselküche. Es wird aus rotem und grünem Paprika, Zwiebeln und Tomaten zubereitet.
  • Kabeljau – „Esqueixada“: Eine sehr kühle Anregung für ein angenehmes Essen auf einer Terrasse unter Mallorcas Sonne. Dieses Gericht ist katalanischen Ursprungs und besteht aus Streifen gesalztem Kabeljau mit einem Salat aus Paprika, schwarzen Oliven und Zwiebeln. Es wird normalerweise sehr kalt serviert.
  • Pa amb oli: Wenn Sie nach mallorquinischen Gerichten suchen, gehört „Pa amb oli“ zu den Starrezepten der Insel der Ruhe. Dieses einfache Gericht, das bis auf das 18. Jahrhundert zurückgeht, besteht aus zwei oder mehr Scheiben Bauernbrot, die mit Tomaten, einer großen Auswahl an Käse sowie typisch mallorquinischen Wurstwaren wie Sobrasada, Camaiot, luftgetrocknetem Schinken und auch Kabeljau, Lachs usw. serviert werden. Diese Delikatesse wird sicherlich zu einem gastronomischen „Must“ auf Ihrer Reise!
  • Paella: Wer möchte schon auf eine köstliche Paella am Meer verzichten? Obwohl dieses köstliche Gericht nicht von der Insel der Ruhe stammt, gehört die Paella dennoch zu berühmten Gerichten in den Restaurants am Strand in der Hauptstadt wie auch in den Dörfern. Dazu gehört Mikel&Pintxo, ein Restaurant in Playa de Palma, das neben anderen Angeboten köstliche Paella mit Meeresfrüchten, gemischt oder vegan serviert.
  • Gató con helado: Diese Nachspeise stammt aus den malerischen Orten des Tramuntana Hochlands und geht bis auf das 16. Jahrhundert zurück, als der Mandelanbau die Grundlage der mallorquinischen Wirtschaft darstellte. Es handelt sich hierbei um einen Mandelkuchen, der mit einer Kugel Mandel- oder Vanilleeis – je nach der Inselregion, wo man ihn bestellt – serviert wird. Er ist ideal, um das Essen vor dem Kaffee zu versüßen.

Während Ihres Sommerurlaubs auf der Insel der Ruhe dürfen Sie auf keinen Fall Mallorcas Gastronomie versäumen.

Aktuelle Beiträge